3. Weiterbildungsreihe – 2017/18 – ARCHIV

Der aktuelle Kurs:  (März 2017 – Juni 2018)

Die Module beginnen freitags um 10 Uhr und enden samstags um 16.30 Uhr.

10./11. März 2017
Modul 1: New Work & Feel Good Management.
- Ingrid Kadisch & M.Sc. Psychologie Franziska Kessemeier (Assistenz)
  • Agile Arbeitswelt und Feel Good Management.
  • Von der Entstehungsgeschichte bis zur Umsetzung: Das Beratungskonzept „House of Feel Good“.
  • Werteorientierte Organisationsentwicklung: Feel the Good Management!
  • Die besondere Bedeutung des Werteprofils.
28./29. April 2017
Modul 2: Unternehmenskultur.
- Ingrid Kadisch & M.Sc. Franziska Kessemeier
- Gastreferentin: Silvia Ziolkowski, Erding/München
  • Unternehmenskulturwandel.
  • Agile Unternehmenskultur. 
  • Mission, Leitbild und Vision.
  • Handwerkszeug zur Erhebung von Unternehmenskultur. 
  • Visionsentwicklung. Future Zooming.
16./17. Juni 2017
Modul 3: Changemanagement: Change the Change!
- Ingrid Kadisch & Dr. Jan Stamm
- Gastreferentin: Dipl.-Psych. Ulla Laacks, Bremen
  • Phasen der Veränderung.
  • Altersgerechte Mitarbeitenden-Führung und Arbeitsplatzgestaltung.
  • Appreciative Inquiry.
  • Gewahrsein und Presencing.
  • Systemische Schleife
08./09. September 2017
Modul 4: Projektmanagement (klassisch versus agil)
- Ingrid Kadisch & M.Sc.Franziska Kessemeier
- Gastreferent: Dr. Michael Schottmayer, Universität Bremen
  • Grundlagen des Projektmanagements und Leitfaden für Projekte.
  • Agiles Projektmanagement.
  • Methoden u.a.: Scrum, Kanban, Roadmap, Brainstore, Atlassian Jira.
  • Sketchnotes. (Special Guest: Natalie A. Peter „Stil auf der ganzen Linie“)
20./21. Oktober 2017
Modul 5: Die Bausteine des Houses. Resilienz-Stärkung.
- Ingrid Kadisch & M.Sc. Franziska Kessemeier
- Gastreferentin: Nicole Schober, München
- Special Guest: Sina Heidemann, Feel Good Managerin, Lüneburg
  • Das Schutzschirm-Modell Resilienz und seine acht Säulen (nach I. Kadisch).
  • Wertschätzende Führung 
  • Die Bedeutung von Gewahrsein/Mindfulness.
  • Resilienz-Stärkung als tragender Baustein im „House of Feel Good“.
  • Feel Good Management in der Praxis.
  • Lösungsorientierung mithilfe von Design Thinking
24./25. November 2017
Modul 6: Kennzahlen und Evaluation.
- Ingrid Kadisch & M.Sc. Franziska Kessemeier
- Gastreferentin: Anja Söger, Ethnologin, Islamwissenschaftlerin und Betriebswirtin, Bremen
  • Erfolg messbar machen. Methoden.
  • Fragebögen und Interviews.
  • Entwicklung von Kennzahlen für eigene Projekte (Praxistransfer).
  • Wirkungsmonitoring, Planung und Steuerung entlang von Wirkungszielen
19./20. Januar 2018
Modul 7: Coaching und Moderation.
- Dr. Jan Stamm & M.Sc.Franziska Kessemeier
- Gastreferentin: EMMETT Heilpraktikerin Barbara Schygulla, Bremen
  • Auftragsklärung, Zielberatung.
  • Haltung und Ethik.
  • Reflecting Team, Kollegiale Beratung und andere Methoden.
  • Coaching im Unternehmenskontext.
09./10. März 2018
Modul 8: Konfliktkompetenz.
- Ingrid Kadisch & Dr. Jan Stamm
- Gastreferentin: M.Sc. Wirtschaftspsychologin Carolin Strawinski, Bremen
  • Eskalations-Dynamiken. Konfliktkultur.
  • Wertekonflikte und andere Konfliktarten.
  • Gewaltfreie Kommunikation.
  • Mediation und Krisenmanagement.
27./28. April 2018
Modul 9: Gesundheitsmanagement.
- Ingrid Kadisch & M.Sc. Franziska Kessemeier
- Gastreferentin: Architekturpsychologin Antje Waterholter, Bremen
  • Umgang mit seelisch belasteten Mitarbeitenden. Burnout.
  • Sinnstiftende Räume initiieren, gestalten und halten.
  • Konzepte: Salutogenese. Haus der Gesundheit.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement.
01./02. Juni 2018
Modul 10: Abschluss-Kolloquium.
  • Präsentation der Projekte zur Stärkung einer werteorientierten Unternehmenskultur durch die Teilnehmenden.
  • Auswertung, Feedback.
  • Ausblick.
  • Abschluss- Event.
06. bis 10. Dezember 2017
Coaching-Intensiv-Fortbildung
- Ingrid Kadisch & Margot Böhm
- im Coachingzentrum auf Sylt

Das „House of Feel Good“ in der praktischen Umsetzung

Als Führungskraft/ Coach / Beratende_r/ Personaler_in/ Feel Good Manager_in möchten Sie (noch) mehr zur Theorie und Praxis der werteorientierten Organisationsentwicklung erfahren und dieses Wissen gezielt anwenden?

Dieses Modul bietet Ihnen dazu das richtige Format: wertvollen praxisnahen Input, erfahrene Trainerinnen und einer Gruppe kompetenter Kolleg_innen. Der Aufenthalt auf der Insel Sylt mit ihren vielen Facetten und Farben trägt zu einem inspirierenden und entspannten Lern-Umfeld bei.

Inhalte u.a.

  • Grundlagen systemischer Organisationsentwicklung
  • Werteorientierte Organisationsentwicklung
  • Haltung und Rolle des Beraters / der Beraterin
  • Umgang mit Autorität, Macht und Ohnmacht
  • Architektur des Beratungsprozesses: systemische Interventionstools
  • Umsetzung des „House of Feel Good“
  • Sinnstiftende Formen der Zusammenarbeit

 Methoden u.a.

  • Bearbeitung von konkreten Praxisanliegen
  • Kollegiale Beratung, Intervision, Supervision
  • Organisationsaufstellungen
  • Selbstreflexion und Feedback
  • Theorieinputs zu relevanten Themen
  • Reflecting Team

Nutzen

  • Umgang mit Komplexität von Organisationen
  • Kennenlernen und Ausprobieren anwendbarer Tools für die Praxis
  • Erkennen von Übertragungs-, Gegenübertragungs- und Spiegelphänomenen
  • Erkennen und Berücksichtigung von kulturspezifischen Besonderheiten in Organisationen
  • Stärkung der fachlichen Sicherheit in der Beratung und Begleitung von Menschen in Veränderungsprozessen

Termine

08. bis 10.6. 2018
Freitag      10 – 19 Uhr
Samstag   10 – 13 Uhr
und           16 – 19.30 Uhr
Sonntag    10 – 14.30 Uhr

 

Gruppengröße der Teilnehmenden

Maximal 12 Teilnehmende.

 Ihre Investition

490,- Euro, zzgl. 19 % Ust. Fahrtkosten, Tagungspauschale, Übernachtung und Spesen

Nach der vollständigen Teilnahme am Modul erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Es gelten Sonderkonditionen für die Absolvent_innen unserer Ausbildungen.

 

Leitung

Ingrid Kadisch und Margot Böhm (Dipl. Päd/LehrCoaches DCV)

 

Anmeldung

per eMail an: www.wertekultur-wirtschaft.de

 Veranstaltungsort

Coachingzentrum Sylt/ Westerland