Nächste Weiterbildungsreihe – 2020/21

Vierte Weiterbildungsreihe „Wertefundierte Organisationsentwicklung“

vom 06./07.03.2020 – bis 02./03.04.2021


INFO-ABENDE:
Mittwoch, 4. September 18.00 – 20.00 Uhr und Mittwoch, 13. November 18.00 – 20.00 Uhr


Im Rahmen dieser modular aufgebauten Weiterbildung stellen wir Ihnen unterschiedliche Konzepte, Methoden und Wirkfaktoren einer wertefundierten Organisationsentwicklung vor. Positiv besetzte Unternehmensw
erte und eine wertefundierte Unternehmenskultur sind entscheidende Aspekte um die Identifikation von Mitarbeiter*innen mit dem Unternehmen zu stärken und sich gemeinsam auf strategische Unternehmensziele hin auszurichten. Durch eine konsequente Ausrichtung der Aufbau- und Ablauforganisation an Werten wächst das Zutrauen und der Mut aller Mitwirkenden, neue innovative Wege zu gehen um als Unternehmen auch langfristig zukunftsfähig zu bleiben.

In Zeiten von Arbeit 4.0., Fachkräftemangel, Digitalisierung und Diversity Management werden Unternehmen und vor allem Führungskräfte vor komplexe und sich stetig verändernde Herausforderungen gestellt. Diese erfordern eine innovative Haltung, Kund*innen- und Mitarbeiter*innenzentrierte Organisationsstrukturen sowie ein neues Verständnis von Autorität. Um zukunftsfähig zu bleiben, braucht es darüber hinaus resiliente Führungskräfte und Mitarbeiter*innen, die eine wertschätzende Unternehmenskultur mit Leben füllen.

In dieser Weiterbildung  geht es nicht nur um das Erlernen von konkretem Handwerkszeug, sondern auch um die Reflektion der eigenen Haltung als Beratende, Begleitende, Impulsgebende bzw. Unterstützende in Veränderungsprozessen sowie um das gemeinsame Lernen und Teilen von Wissen in und mit der Gruppe.

Profitieren Sie von einem gelungenen Mix aus Theorie und Praxis, kompetenten Referent*innen und inspirierenden Teilnehmer*innen aus ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen.

Diese Weiterbildung verbindet u.a. Erkenntnisse und Methoden der Organisationsentwicklung, des Coachings, des Kommunikationstrainings, der Resilienz- und Stressforschung, des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, der Positiven Psychologie und der Neurobiologie.

Hier finden Sie unseren Flyer zur Weiterbildung als Download.

LEITUNG:

Ingrid Kadisch
Geschäftsführung Kadisch & Partner GbR, Leiterin des Instituts für Wertekultur in der Wirtschaft, Bremen, Ausbilderin für „Wertefundierte Organisationsentwicklung“, Integrativ-Systemisches Coaching, Supervisorin DGSv, Senior und Lehrcoach DCV, Autorin

Dr. Michael Schottmayer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Bremen im Bereich Wirtschaftspsychologie, Supervisor (DGSv), Organisationsentwickler

 

ZIELGRUPPE:

  • Führungskräfte, Organisations- und Personalentwickler*innen, Berater*innen, Trainer*innen, Coaches, Gesundheitswissenschaftler*innen, Projektmanager*innen und alle an persönlicher und professioneller Weiterbildung Interessierte
  • Mindestens 4 Jahre Berufserfahrung

 

UMFANG:

  • 10 kompakte Module à 2 Tage
  • Freitags von 10 bis 18 Uhr & Samstags von 08.30 bis 16.30 Uhr
  • Gruppengröße: 10 – 13 Teilnehmende

 

06./07. März 2020
Modul 1: New Work: Führung in Zeiten von Digitalisierung, Demographischem Wandel, Fachkräftemangel und Feel Good Management.
- Ingrid Kadisch & Dr. Jan Stamm, Dortmund
  • Herausforderungen in einer agilen Arbeitswelt.
  • Wertefundierte Organisationsentwicklung: Feel the Good Management!
  • Sinnorientiertes Arbeiten in Unternehmen.
  • Führung in flachen Hierarchien. 
  • Chancen und Grenzen von Selbstorganisation.
15./16. Mai 2020
Modul 2: Unternehmenskultur: Als Arbeitgeber attraktiv und erfolgreich sein und bleiben.
- Ingrid Kadisch & Dipl. Psych. Ulla Laacks, Bremen
  • Generationssensible Arbeitsplatzgestaltung 
  • Wie Transformation gelingen kann.
  • Zurück zum Spirit: Von Mission, Leitbild, Vision zum WHY.
  • Transformationale Führung.
  • Unkonventionelle Ansätze Arbeit neu zu denken
12./13. Juni 2020
Modul 3: Präsenz, Beharrlichkeit und Glaubwürdigkeit in Transformationsprozessen
- Ingrid Kadisch & Rena Fehre, Soziologin M.A, Leiterin Impulsgeber Zukunft e.V. & Silvia Ziolkowski, Erding/München
  • Der Kompass in stürmischen Zeiten: Werte, Haltung und Sinn.
  • Zur Besinnung kommen: Mindfull Leadership.
  • Räume der Reflexion: Systematische Schleife, Iteration, Temenos und Pentagenda.
  • Größer und politischer denken und handeln: Grundlagen der Gemeinwohlökonomie. 
14./15. August 2020
Modul 4: Klassisches, agiles und hybrides Projektmanagement
- Ingrid Kadisch & Prof. Dr. Michael Schottmayer, Universität Bremen & Dipl. Pol. Kom. Maurice Müller, Bremerhaven & Dipl. Kunsttherapeutin Nicole Schober, München
  • Grundlagen zum Projektmanagement.
  • Agiles und hybrides Projektmanagement.
  • Methoden u.a.: Scrum und Kanban, Roadmap, Brainstore.
  • Kundenbedürfnisse im Fokus: Design Thinking
11./12. September 2020
Modul 5: Gesund in Führung mit dem Konzept 'House of Feel Good'
- Ingrid Kadisch & Natalie Peter (Sketchnotes)
  • Führungskräfte und Resilienzstärkung. 
  • Unternehmensresilienz und Spürbewusstsein.
  • Lösungsorientierung: Design Thinking.
  • Feel Good Management in der Praxis.
  • Der Resilienzschutzschirm.
23./24. Oktober 2020
Modul 6: Systemische Organisationsentwicklung und Wirkungsmonitoring.
- Ingrid Kadisch & Anja Söger, Ethnologin, Islamwissenschaftlerin und Betriebswirtin, Bremen
  • Erfolg messbar machen: Fragebogenerstellung.
  • Interview-Techniken.
  • Entwicklung von Kennzahlen für Projekte (Praxistransfer).
  • Wirkungsmonitoring, Planung und Steuerung entlang von Wirkungszielen.
  • Umgang mit Emotionen und Widerstand.
04./05. Dezember 2020
Modul 7: Grundlagen integrativ-systemischen Coachings.
- Dr. Jan Stamm & Assistenz, Gastreferentin: Emmett-Instructorin Barbara Schygulla, Bremen

Von der Auftragsklärung bis zur Evaluation.

  • Haltung und Ethik im Coaching.
  • Gruppenmoderation, Reflecting Team, Kollegiale Beratung.
  • Führen mit coachender Haltung.
  • EMMETT – eine Entspannungstechnik aus Australien 
29./30. Januar 2021
Modul 8: Konfliktkompetenz und Moderation.
- Ingrid Kadisch & Dipl. Psych. Volker Rudat, Bremen
  • Selbstführung bei Eskalations-Dynamiken. 
  • Wertekonflikte und andere Konflikte.
  • Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation.
  • Mediation und Krisenmanagement.
05./06. März 2021
Modul 9: Sich selbst und andere gesund führen.
- Ingrid Kadisch & Architekturpsychologin Antje Waterholter, Bremen
- Gastreferent: Dipl. Sportwissenschaftler Frank Härdter ( Trainer für Intuitives Bogenschießen, Scola)
  • Umgang mit seelisch belasteten und psychisch kranken Mitarbeitenden. 
  • Reflexionsräume initiieren, gestalten und halten. (Architekturpsychologin Antje Waterholter)
  • Aktuelle Konzepte der Gesundheitsförderung aus der Salutogenese-, der Positiven Psychologie, Flow- und der Achtsamkeitsforschung.
  • Die Prinzipien des Führens beim Intuitiven Bogenschießen. (Frank Härter & Ingrid Kadisch, Trainer_innen für Intuitives Bogenschießen) bzw.
  • Flow & Leadership in Resonanz. (Dipl. Psych. A. Burzik)
02./03. April 2021
Modul 10: Abschluss-Kolloquium & Zertifizierung.
  • Präsentation der Konzepte zur Stärkung einer wertefundierte Führungs- und Unternehmenskultur.
  • Auswertung, Feedback.
  • Zertifizierung.
  • Abschluss.

Eventuell wird es notwendig sein, für einzelne Module auf Tagungshäuser auszuweichen. In diesem Fall können Tagungspauschalen für die Teilnehmenden anfallen.

 

KOSTEN:

Beitragssatz für alle 10 Module:

Für Privatpersonen/Selbstzahlende: €5.980,- 

Frühbucher-Rabatt: Zahlung bis zwei Monate vor Beginn der Ausbildung: €5.630,-

Ratenzahlung:

Für Privatpersonen: €696,- ab Beginn der Ausbildung vor jedem der fünf Ausbildungsquartale und innerhalb der folgenden sechs Monate nach Ausbildungsende der Restbetrag von €2.500,- in maximal vier Raten.

Sonderkonditionen nur für Studierende (mit Nachweis): €696,- ab Beginn der Ausbildung vor jedem der fünf Ausbildungsquartale und innerhalb der folgenden 12 Monate nach Ausbildungsende der Restbetrag von €2.500,- in maximal fünf Raten.


Für Unternehmen: €7.100,-

Frühbucher-Rabatt: Zahlung bis zwei Monate vor Beginn der Ausbildung: €6.750,-

Ratenzahlung:

In zwei Raten vor Beginn der Weiterbildung und nach dem sechsten Modul: je €3.550,-

Die Weiterbildung wurde von der Senatorischen Behörde, Bremen nach § 4 Nr. 21 a)bb Umsatzsteuergesetz von der Umsatzsteuer befreit.

Die Preise verstehen sich zzgl. der Zertifizierungsgebühr von €200,-, Honorar für Einzelcoaching, Gruppenintervision,- ggf. anteilige Raumnutzungsgebühr.

 

Voraussetzung für eine Teilnahme/Zertifizierung durch das Institut für Wertekultur in der Wirtschaft, Bremen:

  • Schriftliche Bewerbung, inkl. Lebenslauf und Motivation
  • Teilnahme an allen 10 Modulen
  • Ausarbeitung und Präsentation eines relevanten Themas und Moderation der anschließenden Gruppendiskussion
  • Erarbeitung und Präsentation eines eigenen Konzeptes einer Maßnahme wertefundierter Organisationsentwicklung inklusive schriftlicher Reflexion
  • Fachgespräch im Abschlusskolloquium
  • Teilnahme an 5 x Einzelcoaching  und 6 x Gruppenintervision, jeweils 2-stündig

 

Hier finden Sie unseren Flyer zur Weiterbildung als Download.

Hier geht es zur Anmeldung für die 4. Weiterbildung Wertefundierte Organisationsentwicklung.

Kontaktieren Sie uns:
0421-70 26 45
Dienstag-Donnerstag, 9.00-13.00 Uhr

Alle Angaben unter Vorbehalt.
Stand: Juli 2019