DCV-zertifizierte Coachingausbildung im Generationen-Mix

Diese Ausbildung richtet sich sowohl an junge Psycholog*innen, Kommunikationswissenschaftler*innen, Soziolog*innen, Pädagog*innen etc. im Berufseinstieg und Nachwuchs(führungs)kräfte, die fundierte Methodenkenntnisse, Handwerkszeug und Erfahrungen im Coaching sammeln möchten als auch an langjährig erfahrene Mitarbeitende und Führungskräfte. Durch diesen Mehrgenerationen-Mix wird gemeinsames Lernen miteinander und voneinander möglich. Traditionelle Sichtweisen, langjährige Erfahrungen treffen auf Konzepte Neuer Arbeit und eine frische Brise.

Umfang:
11 Termine, jeweils freitags und samstags. (freitags: 10.00 bis 18.00 Uhr und samstags: 9.00 bis 17.00 Uhr), ein weiterer Termin am Samstag, 09.00 bis 17.00 Uhr

Anzahl der Teilnehmenden: 10

Insgesamt: 222 Stunden, die sich wie folgt aufteilen: 147 Stunden Präsenzzeit, inklusive Abschlussmodul, 30 Stunden Arbeit in selbstorganisierten Peer-Groups, 5 x 2 Stunden = 10 Stunden Gruppen-Coaching unter externer Supervision (zusätzliche Kosten), 5 x 2 =10 Stunden Einzel-Coaching(zusätzliche Kosten). Das Institut stellt gern ei

ne Adressenliste von Coaches zur Verfügung, Eigenarbeit/Selbststudium: 25 Stunden

Start: 15./16. März 2019 in Bremen, Ende : 05./06. Juni 2020

Weitere Termine:  17./18. Mai 2019, 28./29. Juni 2019, 16./17. August 2019, 07. September, 18./19. Oktober 2019, 22./23. November 2019, 10./11. Januar 2020, 20./21. März, 8./9. Mai 2020, 5./6. Juni 2020

Ausbildungsleitung: Ingrid Kadisch (Senior- und LehrCoach DCV)

Geschäftsführung Kadisch & Partner GbR, Leiterin des Instituts für Wertekultur in der Wirtschaft, Bremen, Ausbilderin für „Wertefundierte Organisationsentwicklung,“ Wertefundiertes Coaching und Resilienzberatung. Aus-/Weiterbildungen u.a. in Arbeitswissenschaften, Management, Qualitätsmanagement, Integrativer Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung, Genderberatung und -training, Psychotherapie, EMDR, PEP, Trainerin für Intuitives Bogenschießen, Betriebliches Gesundheitsmanagement. Autorin: Werteorientierte Organisationsentwicklung, tredition 2017.

Gastreferent*innen/Coaches:

Margot Böhm (LehrCoach DCV)

Dipl. Päd., Selbstständige Coach für Karriere- und Unternehmensentwicklung seit 2001, vorher 10 Jahre in Organisationen verantwortlich für Personal- & Organisationsentwicklung sowie Projektmanagement, Coach-Ausbilderin im coachingzentrum Westerland/Sylt

Dr. Jelena Becker

Promovierte Psychologin, mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationsentwicklung, Stressbewältigung und Sinnerleben am Arbeitsplatz, Bremen

Dr. Jan Stamm

Promovierter Philosoph, Kommunikations-und Verhaltenstrainer, Coach, Dortmund, Co- Trainer in unserer Weiterbildung „Wertefundierte Organisationsentwicklung“

Dr. Michael Schottmayer

Dipl. Psychologie und Dipl. Soziologe, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Transferstelle für Management und Organisationsentwicklung, Universität Bremen, Supervisor

 

DIE AUSBILDUNG

  • Modul 1 & 2: Grundlagen von Coaching
  • Modul 3: Wissenschaftliche Grundlagen von Coaching und Gruppendynamik
  • Modul 4: Meine Rolle als Coach im Kontext von New Work
  • Modul 5: Kreative Methoden und noch mehr Handwerkszeug
  • Modul 6: Konflikt-Kompetenz und Gewaltfreie Kommunikation
  • Modul 7: Coaching in Organisationen
  • Modul 8: Grenzen von Coaching & Psychopathologie und Tag 2: Unterschiedliche Coaching-Formate und ihre Besonderheiten
  • Modul 9: Resilienz-Coaching, Selbstwert-Coaching und Emotionale Selbstführung
  • Modul 10:  Werte-Coaching und Wertefundierte Organisationsentwicklung
  • Modul 11: Mein persönliches Kompetenzprofil als Coach
  • Modul 12: Abschlusspräsentationen und Live-Coaching

Ihr Ausbildungsteam:
Ausbildungsleitung: Ingrid Kadisch, Gastreferent*innen: Dr. M. Schottmayer, Dr. Jan Stamm, Dr. Jelena Becker, Dipl. Päd. Margot Böhm

Investition: €3.800,- zzgl. 19% USt. für Selbstzahlende, €4.522,- zzgl. 19% USt. für Unternehmen. Eine Ratenzahlung ist möglich.

Weitere Informationen zum Herunterladen finden Sie hier: Broschüre .

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

… Oder rufen Sie uns für ein persönliches Gespräch gerne an: 0421-702645 .

 

Wir erkennen die Bildungsprämie an, das bedeutet für Sie oder Ihren Arbeitgeber eine finanzielle Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung von bis zu €500,-. Weitere Informationen erhalten Sie hier.